Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können. x
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
0 Produkte: 0,00 €
Kontakt
Kontakt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!
Hier geht es zum Kundenservice.
Telefon: 0 23 38 / 617 175 - 0

Doppeltwirkende Hydraulikzylinder

Produktübersicht zur Kategorieübersicht
1-8 von 8 Artikeln
1-8 von 8 Artikeln
* inkl. MwSt, ggf. abzgl. , zzgl. Versandkosten


Doppeltwirkende Hydraulikzylinder

Hydraulikzylinder vereinfachen Arbeitsabläufe und werden eingesetzt um schwere Lasten oder Anbaumaschinen zu bewegen. Doppeltwirkende Hydraulikzylinder ermöglichen die aktive Bewegung in beide Richtungen. Einsatzgebiete der doppeltwirkenden Zylinder sind breit gefächert. So finden Sie Verwendung in der Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Industrie oder Schifffahrt.

Doppeltwirkende Zylinder können Sie in unserem Online Shop als Standardzylinder wie CONTARINI-Doppeltwirkende Hydraulikzylinder mit Gelenkköpfen oder als CHAPEL -Holzspaltzylinder doppeltwirkend, CHAPEL -Doppeltwirkender Mikrozylinder oder Hydraulische Oberlenker mit Fanghaken bestellen. Hergestellt werden die doppeltwirkenden Hydraulikzylinder von CONTARINI oder CHAPEL.


Wie funktioniert ein doppeltwirkender Hydraulikzylinder?

Ein doppeltwirkender Hydraulikzylinder bewegt sich in zwei Richtungen, d.h. er kann sowohl Aus- als auch Einfahren. Aufgrund der zwei verschieden großen Wirkflächen fährt ein doppeltwirkender Zylinder nicht mit derselben Geschwindigkeit ein, wie er ausfährt. Die Fläche auf der Kolbenbodenseite wirkt komplett, wogegen die Fläche auf der anderen Seite durch die Kolbenstange begrenzt wird.

Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten wirken sich vor allem auf Arbeiten mit einem Holzspalter aus. Beim Holzspalter führt die langsame Ausfahrgeschwindigkeit der Kolbenbodenseite zu einem erhöhten Zeitaufwand. Mit dem Eilgangventil für Holzspalter bis 160 Liter/min. können Sie die Ausfahrgeschwindigkeit erhöhen und schneller bzw. effektiver arbeiten.

Zur Bewegung von Hydraulikzylindern wird Hydrauliköl unter hohem Druck in das Zylinderrohr gepresst. Durch den Druck der sich im Inneren aufbaut, bewegt sich der Kolben und somit auch die Kolbenstange. Um den doppeltwirkenden Hydraulikzylinder in die entgegengesetzte Richtung zu bewegen, wird das AVIA Hydrauliköl in die gegenüberliegende Kammer gepresst.


Anschluss des Hydraulikzylinders

Schließen Sie Ihre doppeltwirkenden Hydraulikzylinder über Hydraulikschläuche und Hydraulikverschraubungen an. Verbinden Sie die Zylinder mittels zwei Hydraulikleitungen mit Ihrem Steuergerät. Vor der ersten Inbetriebnahme ist es wichtig, den Hydraulikzylinder und den Hydraulikkreislauf vollständig zu entlüften. Luft in einem Kreislauf führt zu unruhigen und ungenauen Bewegungen der Hydraulikzylinder.


Wie steuern Sie die doppeltwirkenden Hydraulikzylinder?

Je nach Bewegungsrichtung des Zylinders, fließt das Hydrauliköl von einem Hydrauliksteuergerät in die entsprechende Kammer des Hydraulikzylinders. Die Steuergeräte können Sie mechanisch oder elektrisch mit Hilfe von Handhebeln oder Joysticks bedienen. Für die Verbindung der Hydrauliksteuergeräte und einem Druckerzeuger wie der Hydraulik-Zahnradpumpe mit dem doppeltwirkenden Hydraulikzylinder, benötigen Sie eine Zulaufleitung und eine Rücklaufleitung.


Was ist ein hydraulischer Oberlenker?

Hydraulische Oberlenker kommen in der Landwirtschaft und Forstwirtschaft zum Einsatz. Den Oberlenker bringen Sie am Heck Ihres Traktors oder Schleppers an. Zusammen mit den beiden Unterlenkern bildet der hydraulische Oberlenker die Dreipunkthydraulik Ihres Traktors. Die Dreipunkthydraulik oder das Heckhubwerk ist zuständig für die Aufnahme und Bewegung der landwirtschaftlichen Anbaugeräten.


Holzspalterzylinder von CHAPEL

Ein Hydraulikzylinder speziell für Holzspalter hat andere Eigenschaften als ein standartmäßiger doppeltwirkender Zylinder. So sind die Holzspalterzylinder für eine kurze aber starke Vollbelastung ausgelegt. Zudem ist die Kraft beim Aus- und Einfahren durch die verschiedenen Kolbenflächen unterschiedlich verteilt. Dadurch Arbeitet der Holzspalterzylinder beim Ausfahren der Kolbenstange mit weniger Geschwindigkeit aber mehr Kraft oder umgekehrt.


Einbau der Hydraulikzylinder

Um das Verbiegen oder Brechen der Kolbenstange zu vermeiden, dürfen Hydraulikzylinder niemals als mechanischer Anschlag dienen. Achten Sie immer auf einen Spannungsfreien Einbau und vermeiden Sie seitliche Belastungen.


Achten Sie auf den Maximaldruck Ihrer Hydraulikanlage

Hydraulikkreisläufe und Hydraulikzylinder sind für einen bestimmten Maximaldruck ausgelegt. Zu hoher Druck schadet der Hydraulikanlage und kann die Dichtungen beschädigen. Um Schäden an Ihrer Hydraulik zu vermeiden, empfehlen wir ein Überdruckventil zu verwenden. Für die einfache Kontrolle und Überwachung können Sie in unserem Online Shop auch Manometer zur Kontrolle des Betriebsdrucks Ihrer doppeltwirkenden Hydraulikzylinder kaufen.