Fk Söhnchen verwendet Cookies . Mit Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. x
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
0 Produkte: 0,00 €
Direktbestellung Kontakt
Kundenbewertung
Kontakt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!
Hier geht es zum Kundenservice.
Telefon: 0 23 53 / 66 795 - 0

Katalog Licht 2016/2017
LED Neuheiten
2016/2017
Den neuen Prospekt jetzt Durchblättern.

Druckerzeuger



Druckerzeuger in der Hydrauliktechnik

Bei Druckerzeugern in der Hydraulik unterscheidet man zwischen Hydraulikpumpen und Hydraulikaggregaten. Hydraulikpumpen sind Handpumpen wie die CONTARINI Hydraulik Handpumpe Typ PAM-TD oder Zahnradpumpen wie die Hydraulik-Zahnradpumpe. Hydraulikaggregate sind komplexe Anlagen zur Druckerzeugung und bestehen aus mehreren Bauteilen. Sie werden meist mit einem Elektromotor betrieben und sind zum Beispiel erhältlich als Kasten- und Kompaktaggregate.


Was ist ein hydraulischer Druckerzeuger?

In der Hydrauliktechnik werden Druckabnehmer wie Hydraulikzylinder oder Hydraulikmotoren über die Druckenergie im Hydraulikkreislauf gesteuert. Übertragen wird diese Energie über Hydrauliköl. Der Druck mit dem die Hydraulikflüssigkeit in die Abnehmer fließt, wird von einem Druckerzeuger, wie z. B. einer Pumpe oder einem Aggregat erzeugt. Druckerzeuger ermöglichen das Heben oder Bewegen von schweren Lasten. Zum Einsatz kommen die Druckerzeuger in Werkstätten, Industrie oder der Landwirtschaft. In unserem Online Shop können Sie neben den Kompaktaggregaten auch Zapfwellenaggregate, Elektro Motorpumpen und Hydraulikaggregate 230V/400V kaufen.


Wie funktioniert eine hydraulische Anwendung?

Bei einer hydraulischen Anwendung wird Hydraulikflüssigkeit in die Druckabnehmer geleitet. Durch den Druck der sich im Inneren aufbaut, wird zum Beispiel der Hydraulikzylinder ausgefahren oder der Hydraulikmotor angetrieben. Sinkt der Betriebsdruck im Hydrauliksystem oder wird das Öl in eine zweite Kammer geleitet, fährt der Hydraulikzylinder in die entgegengesetzte Richtung. Die Drucksteuerung und Bedienung der verschiedenen Wege des Hydrauliköls, werden durch Hydrauliksteuergeräte ermöglicht. Diese Steuergeräte arbeiten mechanisch oder elektrisch und werden über Handhebel, Joysticks oder Druckknöpfe bedient.


Woraus besteht ein Hydrauliksystem?

Die Hydraulik bei Anlagen oder hydraulischen Maschinen besteht neben den Erzeugern, Abnehmern und der Steuerung aus mehreren einzelnen Bauteilen. Verbunden werden alle Hydraulikelemente über Hydraulikschläuche oder Hydraulikrohre. Für Ihre Sicherheit und um ein Knicken oder Abreißen zu vermeiden, sollten diese Hydraulikleitungen optimal und fachgerecht verlegt werden. Für die sichere Verlegung von Hydraulikleitungen können Sie in unserem Online Shop auch Hydraulikverschraubungen und Hydraulikkupplungen bestellen.


Wie werden Druckerzeuger optimal geschützt?

Druckerzeuger saugen das nötige Öl aus Hydrauliktanks und leiten die Hydraulikflüssigkeit unter hohem Druck zum Hydrauliksteuergerät. Mit der Zeit können sich im Hydrauliktank Ablagerungen bilden. Diese Ablagerungen können Druckerzeuger, Abnehmer und andere Hydraulikbauteile schädigen. Zur Filterung der Fremdpartikel im Hydrauliköl, empfehlen wir immer einen Hydraulikfilter zu verwenden.