Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können. x
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
0 Produkte: 0,00 €
Kontakt
Kontakt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!
Hier geht es zum Kundenservice.
Telefon: 0 23 38 / 617 175 - 0

Elektromagnetische Umschaltventile

Produktübersicht zur Kategorieübersicht
1-9 von 9 Artikeln
1-9 von 9 Artikeln
* inkl. MwSt, ggf. abzgl. , zzgl. Versandkosten


Erweitern Sie Ihre Hydraulik mit elektrischen Umschaltventilen

Durch den Einsatz von elektromagnetischen Umschaltventilen lässt sich ein Hydraulikkreislauf mit mehreren Steuergeräten erweitern. Je nach Ausführung haben die Umschaltventile wie das 6-Wege-Umschaltventil "12 Volt" ohne Leckölleitung bis zu sechs Wege, die per Knopfdruck umgeschaltet werden können. Bei Betätigung des Tasters, wird ein anderer Weg für das Hydrauliköl frei gegeben. Hierdurch lassen sich abwechselnd mehrere Hydrauliksteuergeräte oder verschiedene Druckabnehmer mit derselben Bedieneinheit steuern.


Wie funktioniert ein Umschaltventil?

Ein elektrisches Umschaltventil verfügt über einen magnetischen Ventilschieber. Der Schieber ist zuständig für das Öffnen und Schließen der einzelnen Wege. Wird zum Beispiel in der Fahrerkabine des Traktors oder Schleppers der Knopf gedrückt, geht dabei ein Stellbefehl an das hydraulische Umschaltventil. Bei Eingang des Signals, baut das Ventil ein elektrisches Magnetfeld auf und bringt den Ventilschieber in die richtige Position.


Wo kommen Umschaltventile zum Einsatz?

Elektromagnetische Umschaltventile werden meist in der Landwirtschaft oder Industrie verwendet. Sie schaffen die Voraussetzung für eine einfache Bedienung von großen und komplexen Hydraulikanlagen. So wird durch Einsatz eines Umschaltventils die Steuerung sämtlicher Funktionen der Hydraulik mit nur einem Bedienelement möglich.


Wie wird ein elektromagnetisches Umschaltventil verbaut?

Die Ventile werden über Hydraulikrohre oder Hydraulikschläuche und Hydraulikverschraubungen in den Kreislauf eingebunden. In einem Hydraulikkreislauf befinden sich die Umschaltventile zwischen Druckerzeugern wie einer Hydraulik-Zahnradpumpe und dem Hydrauliksteuergerät. Die Verbindung von Bedienelement und Umschaltventil erfolgt über Kabel und Würfelstecker. In unserem Online Shop können sie elektromagnetische Umschaltventile mit einer Betriebsspannung von 12 Volt oder 24 Volt bestellen.


Welche Vorteile hat ein elektromagnetisches Umschaltventil?

Anders als mechanische Umschaltventile, ermöglichen elektromagnetische Ventile ein bequemes und einfaches Umschalten per Knopfdruck. Der Knopf oder Joystick lässt sich leicht an einer geeigneten Stelle im Fahrerhaus oder Arbeitsbereich anbringen. Dadurch müssen keine Bowdenzüge oder Hydraulikschläuche in die Kabine gelegt werden.


Maximaldruck der Hydraulikventile beachten!

Hydraulikventile und alle weiteren Hydraulikkomponenten sind für einen bestimmten Maximaldruck ausgelegt. Um Schäden oder höheren Verschleiß an der Hydraulik zu vermeiden, empfehlen wir auf den zulässigen Druck zu achten. Je nach Ausführung des elektromagnetischen Umschaltventils kann die maximale Belastbarkeit variieren.