Fk Söhnchen verwendet Cookies . Mit Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. x
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
0 Produkte: 0,00 €
Direktbestellung Spar-Aktionen Kontakt
Kundenbewertung
Kontakt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!
Hier geht es zum Kundenservice.
Telefon: 0 23 53 / 66 795 - 0

Katalog Licht 2016/2017
LED Neuheiten
2016/2017
Den neuen Prospekt jetzt Durchblättern.

Hydrauliksteuergeräte



Hydrauliksteuergeräte für Landwirtschaft und Forstwirtschaft

Hydrauliksteuergeräte steuern die unterschiedlichen Wege in Hydraulikkreisläufen. Durch die Steuerung werden Druckabnehmer wie Hydraulikmotoren oder Hydraulikzylinder angesteuert und bedient. Hergestellt werden die Hydrauliksteuergeräte von FKShydro, Walvoil oder Hydrocontrol.


Was ist ein Hydrauliksteuergerät?

Die Hydrauliksteuergeräte werden in einem Hydraulikkreislauf zwischen Druckerzeuger und Druckabnehmer verbaut. Sie leiten das Hydrauliköl in die Abnehmer und werden über Hydraulikschläuche oder Hydraulikrohre mit dem Hydrauliksystem verbunden. Je nach Ausführung des Steuerventils, gibt es mehrere Anschlüsse für unterschiedliche hydraulische Funktionen. Zu diesen Funktionen gehört z. B. das Aus- und Einfahren von Hydraulikzylindern oder das ansteuern von Hydraulikmotoren.


Wie funktioniert ein Hydrauliksteuergerät?

Mechanische Steuergeräte wie das HYDRO CONTROL Monoblocksteuergeräte mit Druckweiterführung, Federrückstellung und Überdruckventil sind mit einem Handhebel ausgestattet oder werden über Bowdenzüge mit einem Kreuzhebel verbunden. Durch Betätigung des Hebels wird ein innenliegender Ventilschieber verstellt. Dies regelt die Durchflussmenge des Hydrauliköls. Somit lassen sich Abnehmer sehr präzise und exakt steuern.

Elektrische Steuergeräte werden über elektrische Schaltsignale gestellt. Diese Signale werden durch Joysticks oder Druckknöpfe übermittelt. Anders als bei mechanischen Steuergeräten wird der magnetische Ventilschieber durch ein elektrisches Magnetfeld verstellt.


Hydrauliksteuergeräte für Frontlader

Frontlader Steuergeräte sind speziell zur Bedienung von Frontladern ausgelegt. Sie verfügen über einen Kreuzhebel, über den sich Funktionen wie Heben und Senken oder das Neigen der Frontladerschaufel steuern lassen. Zudem ermöglichen Frontlader Steuergeräte über die Drückweiterführung den Einsatz eines weiteren Hydrauliksteuergeräts. Dieser Anschluss verfügt, unabhängig von der Hebelstellung, stets über die volle Druckkraft.


Was ist ein Holzspalter Steuergerät?

Die Hydrauliksteuergeräte wie das Steuergerät für Holzspalter 45 Liter, sind speziell für eine kurze Vollbelastung ausgelegt. Zum Einsatz kommen sie in Verbindung mit einem CHAPEL -Holzspaltzylinder doppeltwirkend und ermöglichen das effektive Spalten von Brennholz. Holzspalter Steuergeräte verfügen über zwei Wege die den Hydraulikzylinder aus- und einfahren lassen. Dabei arbeiten Holzspalterzylinder beim Ausfahren mit voller Druckkraft, während sie mit mehr Geschwindigkeit und halber Kraft einfahren.


Wie ist ein Hydraulikkreislauf aufgebaut?

Im Grunde bestehen Hydraulikkreisläufe aus drei Hauptkomponenten die zusammen mit anderen Bauteilen einen geschlossenen Kreislauf bilden. Diese Komponenten sind Druckerzeuger, die Bauteile zur Drucksteuerung und die Druckabnehmer. Die Druckerzeuger saugen das Hydrauliköl aus einem Tank und leiten das Öl unter hohem Druck zum Steuergerät. Das Hydrauliksteuergerät verteilt das Öl auf die Abnehmer. Verbunden werden alle Komponenten durch spezielle Hydraulikleitungen. Die Leitungen sind für hohe Druckkräfte ausgelegt und sollten immer fachgerecht verlegt werden.


Wie werden Hydraulikleitungen richtig verlegt?

Hydraulikleitungen sollten zum Schutz vor Abreißen, dicht am Rahmen der Maschine oder des Fahrzeugs angebracht werden. Zudem müssen Sie gerade an bewegten Bauteilen darauf achten, dass die Leitungen nicht abknicken können. In unserem Online Shop können Sie ein großes Angebot an Leitungstechnik wie z. B. Hydraulikverschraubungen und Hydraulikkupplungen bestellen. Diese Bauteile ermöglichen die ordnungsgemäße Verlegung und Verbindung von Hydraulikleitungen.