Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren können. x
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
0 Produkte: 0,00 €
Kontakt
Kontakt

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig!
Hier geht es zum Kundenservice.
Telefon: 0 23 38 / 617 175 - 0

Chapel -Hydraulischer Stützfuß, Höhe 390mm, Hub 190mm

Lieferzeit: 1-5 Werktage (Details)
Liefergebiet: Deutschland, Österreich
Artikel vorübergehend nicht bestellbar.
Lieferzeit: 3-12 Werktage (Details)
Liefergebiet: Deutschland, Österreich

Dies ist ein Speditionsartikel, bitte fragen Sie
die Versandkosten ganz einfach
telefonisch unter +49(0) 23 38 / 61 71 75-0
oder per E-Mail vertrieb@fk-soehnchen.de an.

Chapel -Hydraulischer Stützfuß, Höhe 390mm, Hub 190mm

[ + ] Zoom
Beschreibung zur Produktübersicht

Chapel -Hydraulischer Stützfuß, Höhe 390mm, Hub 190mm

Stützlast bei 150bar (kg): 5400
E (mm): 390
F (mm): 90
T (mm): 68
Vol. (ltr.): 1,5
Bewertung:
Bestellnr.: 392002
Preis:
Lieferstatus:
Lieferbar ab
Lieferzeit: 3-12 Werktage (Details)
Liefergebiet: Deutschland, Österreich
Lieferzeit: 1-5 Werktage (Details)
Liefergebiet: Deutschland, Österreich
Artikel vorübergehend nicht bestellbar.

Weitere Funktionen

  • Merkliste (bitte einloggen)
Preisliste zur Produktübersicht
Stützlast bei 150bar (kg) E (mm) F (mm) T (mm) Vol. (ltr.) Bestellnr. Menge Preis
5400 390 90 68 1,5 392002
In den Warenkorb
229,00 €
9000 440 107 91 3,4 392004
In den Warenkorb
239,50 €
Preis:
-
In den Warenkorb
Weitere Informationen

Hydraulischer Stützfuß mit Autoblocksystem

Hydraulische Stützfüße stabilisieren Ihre Anbaugeräte oder Anhänger beim Beladen bzw. Entladen und schonen die Deichsel. Der hydraulische Stützfuß von Chapel hat ein integriertes Autoblocksystem. Die Höhe beträgt 390 mm bei einem Hub von 190 mm. Ein einzelner Stützfuß hat bei 150 bar, eine Stützlast von 5.400 kg.


Wie funktioniert der hydraulische Stützfuß für Anhänger?

Der hydraulische Stützfuß ist ein einfachwirkender Hydraulikzylinder mit Federrückzug. Strömt das Hydrauliköl in den Zylinder, wird der Stützfuß ausgefahren. Das Einziehen des Stützfußes erfolgt durch den verbauten Federrückzug. Sobald der Hydrauliköldruck sinkt wird der Stützfuß durch die Feder zurückgezogen.


Wo wird der hydraulische Stützfuß angebracht?

Um Ihren Anhänger zu stabilisieren benötigen Sie mindestens 2 Stützfüße, die jeweils an beiden Seiten am Heck des Anbaugeräts oder Anhängers angeschweißt werden. Zum Anheben der Anhängerdeichsel benötigen Sie nur einen hydraulischen Stützfuß, dieser wird ebenfalls durch anschweißen befestigt.


Was ist beim Anschluss des Stützfußes zu beachten?

Der hydraulische Stützfuß wird über Hydraulikschläuche mit dem Hydrauliksystem verbunden. Achten Sie beim Verlegen der Hydraulikschläuche darauf, dass sie dicht am Rahmen des Fahrzeugs oder Anhängegeräts angebracht werden. Dadurch vermeiden Sie das sich die Schläuche irgendwo verfangen und während der Fahrt abreißen. Beachten Sie auch beim Anschluss der Hydraulikschläuche, dass diese nicht abknicken wenn der hydraulische Stützfuß nach oben geklappt wird.


Wofür benötigt man einen hydraulischen Stützfuß?

Stützfüße dienen z.B. dazu, Ihre Anhänger beim Beladen und Entladen schwerer Gegenstände oder Maschinen abzustützen und zu stabilisieren. Durch die Verwendung von Stützfüßen wird die Achse, Radaufhängung und die Deichsel geschont. Der hydraulische Stützfuß kann ebenfalls dazu verwendet werden, die Deichsel Ihres Anbaugeräts anzuheben. Dadurch wird das Anhängen an den Schlepper oder Traktor vereinfacht.


Was ist das Autoblocksystem?

Die Autoblockfunktion sorgt dafür, dass der hydraulische Stützfuß sicher in seiner eingestellten Position einrastet. Zum klappen des Stützfußes werden die beiden Nippel am oberen Ende des Stützfußes zusammengedrückt. Dabei lösen sich die Befestigungsbolzen und der Hydraulik Stützfuß lässt sich hoch oder runter klappen. Beim Verstellen des Stützfußes rasten die Befestigungsbolzen wieder automatisch in die dafür vorgesehenen Bohrungen ein.


Was ist bei der Inbetriebnahme des hydraulischen Stützfußes zu beachten?

Um Beschädigungen zu vermeiden und Ihr Anbaugerät oder den Anhänger sicher abzustützen, darf die maximale Stützlast nicht überschritten werden. Damit es durch verrutschen der hydraulischen Stützfüße nicht zu Unfällen kommt, müssen sie auf einem geraden und festen Untergrund platziert werden. Wenn Sie einen hydraulischen Stützfuß kaufen, empfehlen wir Ihnen zur zusätzlichen Sicherung, Unterlegkeile Metall & Kunststoff für Anhänger in unserem Online Shop zu bestellen.